FAQ

Von was Hängt der Preis eines Videos ab?

Der Preis hängt von verschiedenen Faktoren ab. Die wichtigsten Drei haben wir hier im Detail erläutert:

Die Vorbereitungen – Erstellung des Drehbuches/Konzepts:

Wenn Sie bereits ein ausgearbeitetes Konzept mit einer genauen Vorstellung vom Video haben, ist der Vorbereitungsaufwand wesentlich geringer, als wenn dies unsererseits erfolgt.

 

Die Drehaufnahmen:

Wir unterscheiden hier zwischen einfachen Szenen die ohne aufwendige Vorbereitung gefilmt werden können und zwischen aufwendigen Szenen, die eine genaue Vorbereitung und Organisation benötigen. 

Grundlegend kann hier gesagt werden: je höher der zeitliche Aufwand ist, umso höher sind die Kosten der Dreharbeiten. 

Weitere Faktoren sind beispielsweise eventuelle Gagen für Darsteller, Miete von Räumlichkeiten oder Requisiten.

 

Die Nachbearbeitung:

Hier geht es um den Videoschnitt, der ebenfalls einfach oder aufwendiger gestaltet werden kann. Spezialeffekte, die z.B. einem Imagefilm das gewisse Etwas verleihen, sind oft mit mehr Arbeit in der Nachbearbeitung verbunden als einfache Schnitte. Daher sollte abgewogen werden, ob ein Video durch visuell-aufwendige Darstellung oder durch einfache und gezielte Schnitte das Publikum erreicht.

Was brauche ich alles, um ein Video machen zu lassen?

Grundsätzlich reicht uns eine grobe Vorstellung, was Sie mit dem Film übermitteln und zeigen wollen. Gemeinsam mit D&J arbeiten wir mit Ihnen ein Konzept aus, nach welchem wir im Anschluss das Video drehen können. Gerne können Sie auch mit einem fertigen Drehbuch/Skript auf uns zukommen. Dieses werden wir dann nach Ihren Vorstellungen umsetzen.

Wie Läuft es genau Ab, wenn ich ein Video mit D&J machen möchte?

Bei D&J Productions werden Nägel mit Köpfen gemacht. Wir kommen vorbei um mit Ihnen über Ihr Projekt zu sprechen und schauen uns die Gegebenheiten vor Ort an.

Wir erstellen ein Drehbuch, senden Ihnen den genauen Ablaufplan zu und legen mit Ihnen gemeinsam einen Termin für den Drehtag / die Drehtage fest.

Dann beginnen die Aufnahmen.

Nach einer vereinbarten Frist erhalten Sie ein kurzes 15-20 Sekunden langes Video, mit den ersten Szenen des Films. Mithilfe von diesem Video wird der Stil des Videos vorgestellt und von Ihnen bestätigt. Jetzt wird das restliche Video von uns im selben Stil geschnitten und nach Fertigstellung ein Rohschnitt an Sie gesendet. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, innerhalb von zwei Korrekturschleifen eventuelle Änderungen von uns umsetzen zu lassen.

Wie schnell kann ich ein Video von D&J Productions machen lassen?

Ein Express Video können wir in wenigen Tagen erstellen, nachdem die Aufnahmen gemacht wurden. Normalerweise sind unsere Videos nach 2 Wochen fertig, inklusive beider Korrekturschleifen.

Was sind die Unterschiede zwischen Imagefilm und Produktvideo?

Ein Imagefilm präsentiert in 1-2 Minuten ein komplettes Unternehmen und zeigt dementsprechend alle wichtigen Details auf.

Ein Produktvideo dreht sich um ein spezifisches Produkt oder eine Dienstleistung. Ein Video dieser Art ist, je nach beworbenem Produkt, mit weniger Aufwand verbunden, wodurch auch die Kosten niedriger ausfallen.

Kann ich auch außerhalb Vorarlbergs bzw. Österreichs ein Video mit D&J umsetzen?

Wir sind auch in Deutschland, Liechtenstein, der Schweiz und im Rest Österreichs für Sie da. Egal ob Sie in München, Innsbruck, Stuttgart oder Zürich sind. Wir von D&J freuen uns auf eine gemeinsame Zusammenarbeit.

Worin unterscheidet sich D&J Productions von einem anderen Medienunternehmen?

Das Kerngeschäft von D&J ist die Produktion von Videos, die begeistern sollen. Unser Ansporn ist es, möglichst flexibel und zu leistbaren Preisen, hervorragende Aufnahmen für Sie zu liefern.
Durch unseren technischen Hintergrund können wir sehr effizient arbeiten und wissen auf welche Details es ankommt, um beispielsweise ihre Produktionsanlagen oder auch ihren traditionellen Tischlereibetrieb richtig in Szene zu setzen.
Wir nehmen die Industrie als unser Vorbild. Abläufe sollen bis ins kleinste Detail durchgeplant sein, um einen möglichst hohen Kosten-Nutzen-Faktor zu erzielen.